Tag 6 – Wie schon Oscar Wilde sehr treffend sagte,…

…“ist Vergnügen das einzige, wofür man leben sollte. Nichts macht so alt wie Glück.“

http://images.forbes.com/media/2010/07/28/0728_oscar-wilde_390x220.jpg
http://images.forbes.com/media/2010/07/28/0728_oscar-wilde_390x220.jpg

Noch treffender für meine heutige Einleitung ist allerdings dieser schöne Gedanke von ihm:

„Es gibt nicht annähernd genug Versuchungen. Manchmal verbringe ich einen ganzen Tag, ohne daß mir eine einzige über den Weg läuft. Das ist besorgniserregend.“

Nachdem ich ja bereits gestern angedeutet hatte, dass ich gedenke, Sie zu verführen, werde ich also diesbezüglich wohlige Abhilfe schaffen. Immerhin hält es jung, den Puls mindestens einmal am Tag richtig hochzutreiben. Dazu geht der eine im Park, der andere in der Phantasie joggen etc.pp. – oder läuft Amok, um sich fit zu halten, wie es Hildegard Knef auch mal sehr schön bemerkte. Aber ich schweife ab, immerhin geht es hier um eine eher entspannende und unterhaltsame Verführung – und zwar wozu? – Genau, zum Hörspiel!

 

Verführung zum Hörspiel

Erliegen Sie also der Versuchung, lassen Sie sich ver- und entführen, und stellen Sie sich nun einfach einen schönen Sommertag wie heute vor (sofern er bei Ihnen so angenehm ist wie gerade hier in Berlin).

Sie liegen auf einer Blumenwiese oder am Ufer eines Sees, die Vögel zwitschern, die Bäume rauschen sanft im Wind und Sie betrachten noch friedlich, wie kleine Wolken ganz weit oben am Himmel vorüberziehen, während weitab eine einsame Kirchenglocke den Abend einläutet. Hören Sie das? Ein Kind lacht wenige Meter von Ihnen entfernt und streckt einen Zeh ins Wasser, während Sie längst die Augen geschlossen haben, nur noch hören und fühlen – und sich die Bilder in Ihrem Kopf ganz automatisch einstellen. Sehen Sie, Sie tragen die phantastischsten Kinofilme also längst in sich. Spätestens, wenn Stimmen Sie jetzt auch noch in eine spannende Geschichte tragen, werden Sie kaum nach mehr verlangen wollen, oder?!

 

Mittel zum Umsetzung der Kampagne

Ich wette, mit diesen Bildern vor Ihrem geistigen Auge habe ich Sie bereits ein wenig in die richtige Stimmungslage gebracht, nun weiterzulesen, mit welchen Mitteln wieder ein breiteres Bewusstsein für Hörspiele entstehen soll.

Stellen Sie sich zu Beginn doch einmal

  • breitflächige Plakatschaltungen mit einem originellen passenden Motiv und Slogan oder einem Lächeln Ihres Lieblingsschauspielers mit dessen Statement vor, dessen Stimme Sie schon immer gern gehört haben – oder Großanzeigen, Einspieler im Rundfunk und originelle Angebote in Alltagssituationen….
  • Hörspiele sollen richtig Spaß machen bei zeitgemäßen Aktionen und Events wie z. B. in Hörspielbussen (+ ggf. gastronomischem Angebot), durch Downloadaktionen auf Smartphones / Tablets, durch Angebote im ICE, auf Flughäfen oder im Flieger, Open-Air-Hörspielkino, Hörspiel-Hotspots im öffentlichen Raum (z.B. in Hörkabinen/-zellen, Hörlabyrinthen, begehbaren Riesen-Ohrmuscheln -> Hören und Verweilen inmitten belebter Städte), in Buchläden, Kirchen, Ausstellungen, Museen; in Kindergärten, Kitas und Schulen (i. F. v. Hörspielstunden)…und und und. Je kontrastreicher/ausgefallener die Rahmen- und Ortsbedingungen sind, umso origineller und effektiver das Event.
  • In Verbindung mit der Kampagne sollen Aufrufe in der Tagespresse zu Aktionen und Programmangeboten einladen. Auch wären Hörspiele und Features möglicherweise als ein aktueller Themenschwerpunkt in den Medien denkbar, um über deren Geschichte und Entstehung o. ä. zu informieren.
  • Wichtig ist meines Erachtens auch eine insgesamt BESSERE VERBREITUNG UND BEKANNTGABE von HÖRSPIELSENDEZEITEN und Mitwirkenden (v. a. bei prominenten Namen).

Wie würde Ihre Hörspiel-Kampagne aussehen?

Und jetzt sind Sie dran! Wie müsste eine Kampagne organisiert sein, um Sie zu begeistern? Welche Aktionen würden Sie sich wünschen? Und wie müsste ein Plakat oder Aufruf gestaltet sein, damit Sie wirklich hinschauen und lachend, verblüfft oder nachdenklich reagieren? Kommentieren Sie dazu Ihre eigenen Gedanken! Jede Meinung zählt!

 

Und morgen…

…mache ich einen kleinen Exkurs mit Ihnen.

So viel verrate ich schon mal: Es geht wieder um das „pure Vergnügen“.

 

Ich freue mich über Ihren Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s