Tag 12 – Mein Beinchen, mein Beinchen…

Na? Aus welchem hinreißenden Hörspiel ist dieser Satz? Erkennen Sie diesen Ausruf wieder und kommen dabei sofort ebenso ins Schwelgen wie ich?

Ein Klassiker unter den Kinder-Hörspielen

Gut, gestern habe ich noch zu Hörspielen für Erwachsene aufgerufen und darauf komme ich natürlich auch wieder zurück. Allerdings kam mir gestern schlagartig in den Sinn, dass ich nicht viel jünger war als damals bei meinem „Seide“-nen Erlebnis, als mein damaliger Freund überglücklich eine Schallplatte aus einer Kiste zog, die aus einer Haushaltsauflösung stammte. Seine Augen leuchteten dabei und kaum hatte er die alte Schallplatte aus dem freundlich illustrierten, bereits reichlich abgestoßenen Cover gezogen und auf den Plattenteller gelegt, begann er auch sofort glücklich damit, sie knisternd abzuspielen. Die zehn Jahre, die er mir voraus war – die gleiche Platte hatte er  bereits in den späten 60ern als Kind gehört  – waren sofort wie weggeblasen. Wir lagen in den kommenden gut 48 Minuten einfach nur noch da – ein kleiner Junge und ein kleines Mädchen, die mit Riesenohren und einem breiten Lächeln im Gesicht Herrn Sumsemann, Peter und Anneliese lauschten…und lauschten…

Quelle: http://www.mp3-musik.ch/index.html?d_1972_Peterchens_Mondfahrt9911.htm
Quelle: http://www.mp3-musik.ch/index.html?d_1972_Peterchens_Mondfahrt9911.htmPeterchens Mondfahrt

Sie werden bereits ahnen, dass ich hier über Peterchens Mondfahrt schreibe und dabei jene Version meine, die 1964 unter der Regie von Benno Schurr für Ariola entstand ist. Das Hörspiel ist jedenfalls so über die Maßen zauberhaft und liebevoll umgesetzt, dass das Hören dieses wunderschönen Märchens eine einzige Freude ist. Und auch Wikipedia hat zu Peterchens Mondfahrt natürlich wieder einiges beizutragen, das ich Ihnen gern ein Mal mehr mundgerecht kredenze:

Peterchens Mondfahrt ist ein Märchen für Kinder von Gerdt von Bassewitz. Es handelt von den Abenteuern des Maikäfers Herr Sumsemann, der zusammen mit den Menschenkindern Peter und Anneliese zum Mond fliegt, um von dort sein verlorengegangenes sechstes Beinchen zu holen.

Am 7. Dezember 1912 wurde Peterchens Mondfahrt als Märchenspiel in sechs Bildern mit Musik von Josef Achtélik und „in Scene gesetzt“ von Paul Prina im Alten Theater Leipzig uraufgeführt. Lange galten die Noten als verschollen, bis der Enkel von Josef Achtélik diese auf einem alten Speicher wiederentdeckte und sie zum 100. Jubiläum der Geschichte 2012 dem MDR Kinderchor für eine Aufführung überreichte.[1] 1915 wurde das Märchen dann als Buch mit Illustrationen von Hans Baluschek veröffentlicht. Es gilt heute als ein Klassiker der deutschen Kinder- und Jugendliteratur.

Als Vorbild für die Geschwister Peter und Anneliese sollen die gleichnamigen Kinder des Ärzteehepaars Eva und Oskar Kohnstamm gedient haben, in deren Sanatorium sich Bassewitz im Jahre 1911 zur Kur aufhielt.[2]

Und zum Hörspiel heißt es:

Diese Schallplatteneinrichtung der Bühnenfassung von Benno Schurr wurde mit Sprechern wie Irene Marwitz, Antje Hagen, Hans Timmerding und Kurt Ebbinghaus realisiert. Sie erschien nach ihrer Erstauflage bei Ariola im Jahr 1964 jahrzehntelang in den unterschiedlichsten Ausgaben auf Tonträgern und blieb bis ins CD-Zeitalter hinein die einzige kommerziell erhältliche Hör-Produktion der Geschichte. Sie verwendet die Original-Bühnenmusik von Clemens Schmalstich musikalisch bearbeitet von Max Roth.

Hören Sie unbedingt mal rein!

Peterchens Mondfahrt in besagter Hörspielfassung aus dem Jahr 1964 habe ich gestern bei meinen Recherchen doch glatt in mehreren Teilen bei Youtube entdeckt. Wenn Sie also richtig abschalten und sich eine Freude machen wollen, dann lassen Sie sich einfach in dieses wunderschöne Hörspiel sinken.

Viel Vergnügen beim Hören und bis morgen!

 

Ich freue mich über Ihren Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s