Tag 21- Was Männer und Wein mit ICH WILL MEHR HÖRSPIEL! gemeinsam haben

Mit einer Initiative wie ICH WILL MEHR HÖRSPIEL! verhält es sich ja ähnlich wie mit gutem Wein, Männern und Whiskey: erst durch Reifung und Alter werden sie rrrrichtig gut! Und da spreche ich aus Überzeugung :-).

Vorhin habe ich mich jedenfalls zitternd auf den Weg zu meinem Briefkasten gemacht und durfte erfahren, dass auch mein guter Barolo noch ein wenig länger reifen wird, bei optimaler Trinktemperatur allerdings eines nicht allzu fernen Tages doch noch das beste Tröpfchen meines Lebens werden dürfte. Umso besser also.

Sie sehen, die neue Tatsache, dass die Initiative in diesem Jahr nun mal keine Förderung mehr erlebt, tut der Sache keinen Abbruch. Dadurch, dass ich immer wieder auf Anregung und Kritik stoße, ist ICH WILL MEHR HÖRSPIEL! ohnehin erst zu dem geworden, was Sie inzwischen interessiert, anerkennend oder vielleicht auch nur flüchtig mitverfolgen. Wenn ich auf die Monate seit Juli zurückblicke, als die Initiative erst richtig Fahrt aufgenommen hat und dieser Blog entstanden ist, kann ich nur staunen, wohin mich meine Bemühungen seither alles getragen haben. Jede einzelne Station ist ein großes Geschenk! „No risk,  no fun!“ also. Mein Plan sieht ohnehin vor,  immer wieder innezuhalten und dann unbeirrt fortzufahren, immer und immer weiter dazuzulernen, niemals aufzugeben, sich zu entwickeln, zu reifen und ICH WILL MEHR HÖRSPIEL! mit Liebe weiterzutragen.

Während ich nun drei Grabower Trost-Schokoküsse verdaue, habe ich auch schon wieder neue Ideen, wie ich ICH WILL MEHR HÖRSPIEL! zum nächsten Highlight trage. Im neuen Jahr erwarten Sie jedenfalls aufregende ICH WILL MEHR HÖRSPIEL!-Ereignisse, eine eigene Radioshow im Zeichen dieser Qualitäts-Gattung und wer weiß, vermutlich auch noch ein gutes Glas gereiften Barolos…

In diesem Sinne gehe ich jetzt noch mal rasch in mich, sage Chin-chin und wünsche Ihnen eine fröhliche und gut gelaunte Adventszeit mit Kerzen, die an beiden Enden brennen!

Advertisements