Tag 1 – Willkommen bei ICH WILL MEHR HÖRSPIEL!

Ein Hallo allen Prinzessinnen, Außerirdischen, Kommissaren, Mördern, Verliebten und Romanhelden! Und ein Hallo an alle, die Hörspiele lieben, mit ihnen aufgewachsen sind und das (Zu-)Hören nicht verlernt haben!

Nachdem ich auf eine recht abenteuerliche berufliche Laufbahn zurückblicken kann, die mich auch in die Schauspielerei und die Welt der PR und Öffentlichkeitsarbeit geführt hat, kam mir die Idee, beides in idealer Weise miteinander zu verbinden. Das Thema Hörspiel liegt mir am Herzen, umso erfreulicher, dass ich nun durch meinen zweiten Beruf weiß, wie ich dieser Gattung möglicherweise zu mehr öffentlicher Aufmerksamkeit verhelfen kann. Denn leider habe ich den Eindruck, daß diese in den letzen Jahren abgenommen hat. Aber dazu gleich noch mehr.

PR und Hörspiel

Ich habe gelernt, dass PR vor allem eines will: Vertrauen herstellen und Verständnis schaffen. Und dazu möchte ich beitragen. Denn das Hörspiel ist meines Erachtens in besonderer Weise förderungswürdig und verdient einen anerkannten und sicheren Platz in unserer Kultur- und Medienlandschaft.

Die Argumente FÜR das Hörspiel sind meiner Meinung nach so schlagend, dass es keiner weiteren Frage mehr bedarf. Aber dazu in den kommenden Tagen noch mehr.

Zwei Herzen schlagen in meiner Brust, und das erste und heftiger schlagende pulsiert für die Schauspielerei. Warum ich Ihnen das offenbare? Nun, Teil des Schauspielerberufs sind unter anderem auch Sprechertätigkeiten. Zwar übe ich gerade keine aus, allerdings kam ich in den Genuss einer entsprechenden Ausbildung und dadurch auch in Berührung mit der Welt des Hörspiels, die mich schon von klein auf fasziniert hat.

Leider musste ich im Zuge dessen erfahren, dass immer weniger Geld in die Gattung Hörspiel fließt. Produktionsaufträge werden, soweit ich das überschauen kann, fast nur noch dem Kulturauftrag geschuldet erteilt.

Bildquelle: http://jarradseng.tumblr.com/post/40334079077/the-a-team-at-02-arena-speechless-photo-by
Bildquelle: http://jarradseng.tumblr.com/post/40334079077/the-a-team-at-02-arena-speechless-photo-by

Vielleicht ist Ihnen – wenn Sie ein Vielhörer sind – aufgefallen, dass das Hörspielangebot in den vergangen Jahren deutlich kleiner geworden ist. Sollten Sie zudem, so wie ich, das Gefühl haben, dass Sie irgendwie immer weniger Formate im Rundfunk- und Fernsehangebot finden, die Qualität versprechen und halten, dann werden Sie damit vermutlich richtig liegen. Es wird nämlich leider zunehmend dort gespart, wo ich und vermutlich auch Sie investieren würden – nämlich in die Gabe der Phantasie, in neue Ideen, in Mut und in Qualität! Ich finde das so bedauerlich, dass ich das nicht mehr schweigend hinnehmen will.

Die propagierte Vielfalt im Angebot von Rundfunk und Fernsehen berücksichtig meinem Gefühl nach leider immer seltener Formate, die mehr als vordergründige Unterhaltung bieten, Formate, die unser Sprachbewusstsein ebenso schulen, wie auch unser Vermögen, zuzuhören und zu empfinden. Hörspiele leisten das wie kaum ein anderes mediales Format.

Mal ehrlich, wie finden Sie das? Schreiben Sie mir auf diesem Blog gern einen Kommentar! Jede Meinung ist willkommen!

Advertisements

Tag 3 – Prominente Unterstützung?

Mitstreiter für ICH WILL MEHR HÖRSPIEL!?

Nicht wundern, wenn der Blog ein wenig in den Start holpert! Wenn etwas durch und durch gut und  richtig laufen soll, will gerade der Anfang sehr gut überlegt sein. Meine Beiträge der vergangenen beiden Tage werde ich Ihnen allerdings nicht lange vorenthalten. Darin gebe ich Ihnen noch mal kurz und knapp alle Informationen an die Hand, die Sie brauchen, um sich über die folgende Meldung mitzufreuen:

Heute habe ich nämlich sehr aufregende Post von prominenter Seite bekommen, die Anlass zur Vorfreude gibt. Aber ehe ich mehr verrate, will ich alles niet- und nagelfest gesichert wissen und nicht vorschnell mit Namen um mich werfen.

Dennoch: Es bleibt aufregend hier auf diesem Blog! Bleiben Sie also dran, wenn es wieder heißt: ICH WILL MEHR HÖRSPIEL! Und Sie bald auch! Wetten?;-)

Haben Sie auch die schönsten Erinnerungen an jene Hörspiele Ihrer Kindertage? Und finden Sie auch, dass Hörspiele eine positive Trendwende verdient haben – und das nicht nur, weil immer weniger davon produziert wird? Dann machen Sie mit bei ICH WILL MEHR HÖRSPIEL und erfahren Sie, warum Hörspiele so erhaltensswert und förderungswürdig sind!